Projekt Erweiterung der SK H20protec GmbH

von Delef Kramer

Projekt Erweiterung der SK H20protec GmbH und Neugründung der WSS Abdichtungsgesellschaft mbH & Co.KG

Die Fa. SK H20protec GmbH plant eine Erweiterung ihres Firmen Areals um ein eine Lager- und Produktionshalle. Diese grundsätzliche Planung beruht auf der wachsenden Nachfrage im Bereich Spezial- Abdichtungssysteme für Ingenieur- und Tunnelprojekte. Hinzu kommen auch die gestiegenen Anforderungen im Bereich der Beratung von Planungs- und Architekturbüros sowie Neuentwicklungen von sinnvollen Systemen in der Abdichtungstechnik.
In den zurückliegenden 3 Jahren konnten wir den Jahresumsatz stetig auf ca. 3.000.000,00 Euro steigern. Bei diesem Umsatzvolumen sind aber die produktiven Kapazitäten ausgeschöpft. Da der Markt aber eine wesentlich höhere Umsatzgröße ermöglicht ist eine Erweiterung unabdingbar.
Um dieser Situation gerecht zu werden benötigt die SK H20 zu der im Moment gemieteten Grundfläche und Gebäude, die sie käuflich erwerben möchte, noch eine zusätzliche Fläche von ca. 5000 qm. Diese haben wir in dem direkt angrenzenden Grundstück Wiegenkamp 27 gefunden und vorerst angemietet. Zudem soll eine Dienstleistungsgesellschaft (WSS Abdichtung) gegründet werden, die der wachsenden Nachfrage an Einbautätigkeiten und Baustellendienstleistungen nachgehen wird.

Zur Optimierung der Lagerbewegungen und der Verbesserung der Arbeitsabläufe sind eine ca. 1300 qm große Lagerhalle sowie eine zusätzliche Produktion Fläche von ca. 1250 qm mit einem Verwaltungstrakt geplant.
Beim Personal wurde bereits in 2018 auf die zunehmende Nachfrage reagiert und durch Einstellungen von zusätzlichen Arbeitskräften für die zukünftigen Ansprüche geplant. Aufgrund des speziellen Berufsbildes des Vulkaniseurs, der auf dem freien Arbeitsmarkt kaum bzw. gar nicht zu finden ist müssen wir unsere Arbeitskräfte selber schulen und ausbilden bzw. weiterbilden.

Die Erweiterung soll in 4 Phasen umgesetzt werden. Diese Ziele sollen in 2019 bis 2021 verwirklicht werden.

Zurück

  •